Für uns zählt das Miteinander

Dazu gehört auch, daß sich die Eltern und ich fortwährend austauschen. Meistens ist beim Bringen der Kinder nicht viel Zeit. Trotzdem möchte ich, daß die Eltern den Kindern die Jacken und Schuhe ausziehen und sich von ihren Kindern richtig verabschieden. Die Kinder, und um diese geht es hier, sollen sich nicht „abgeschoben“ fühlen. 2 Minuten für Infor­mationen wie „schlecht geschlafen“ oder „heftige Träume“ oder andere außergewöhnliche Umstände kann sicherlich jeder erübrigen. 

 

Beim Abholen der Kinder sollte allerdings mehr Zeit ein­ge­plant sein. Ich halte es für meine Pflicht, die Eltern über den Tagesablauf ihres Kindes zu informieren. Kleinere und größere Fortschritte der Kinder werden den Eltern mit­ge­teilt, ein kurzer Überblick über unternommene Aktivitäten gegeben. Bei wichtigen Fortschritten müssen auch mal 10 Minuten drin sein! Probleme werden nicht zwischen Tür und Angel besprochen – hier bitte ich die Eltern, sich für den nächsten Tag etwas mehr Zeit ein­zuplanen. Bei einer ruhigen Tasse Kaffee oder einem Glas Wasser spricht es sich viel gelö­ster und das Ziel – das Wohlergehen der Kinder – wird eher erreicht.

 

 

 

Wir sind für Sie da

aktualisiert am

13.05.2018

 

Telefon

(0 72 49 ) 95 36 95

 

 

Öffnungszeiten 

Nach Vereinbarung

 

  

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.